One
Faculty of Protestant Theology

Faculty of Protestant Theology - Office of the Dean
Office: Main Building, North Tower, Ground Floor
Mail Address: Am Hof 1, 53113 Bonn
Tel.: +49 228 73-7345 od. 7366
Fax: +49 228 73-99 5981
E-Mail: ev.theol.dekanat@uni-bonn.de

Siegel

Information about the faculty and its units can be found via the grey navigation bar at the head of this page.

 
Two
Sie sind hier: Startseite Studium & Lehre Studiengänge

Studiengänge an der Evangelisch-Theologischen Fakultät

Übersicht

Zur Zeit können Studierende sich an der Evangelisch-Theologischen Fakultät in folgende Studiengänge neu einschreiben:

  • Evangelische Theologie mit Abschluss Kirchliches Examen/Magister Theologiae
    Dieser Studiengang bereitet in erster Linie auf das Pfarramt in einer evangelischen Kirche oder auf eine Laufbahn in der Wissenschaft vor.
    Regelstudienzeit: 10 Semester (zuzgl. Sprachen), Einschreibung im Winter- und im Sommersemester möglich.
  • Evangelische Theologie und Hermeneutik mit Abschluss Bachelor of Arts
    Dieses Studienfach wird mit einem anderen Fach kombiniert als Teil eines breiten geisteswissenschaftlichen Studiums und bereitet je nach Fächerkombination auf eine Berufstätigkeit in unterschiedlichen Bereichen vor (z.B. Journalismus, Verlagswesen, Erwachsenenbildung).
    Kernfach: 80%, Begleitfach 20%, Hauptfach: 50% Studienanteil.
    Regelstudienzeit: 6 Semester (zuzgl. Sprachen), Einschreibung nur zum Wintersemester; für viele Fachkombinationen Bewerbung bis 15.7. erforderlich.
  • Lehramt Gymnasium/Gesamtschule mit Abschluss Bachelor of Arts/Master of Education
    Diese Studiengang-Kombination bereitet primär auf die Tätigkeit als Lehrkraft an Gymnasien/Gesamtschulen vor. Sie beinhaltet zwei gleichberechtigte Hauptfächer und das Begleitfach Bildungswissenschaften.
    Regelstudienzeit Bachelor: 6 Semester (zuzgl. Sprachen), Master: 4 Semester; Einschreibung nur zum Wintersemester; Bewerbung bis 15.7. erforderlich.
  • Abschluss Magister der Theologie (unmodularisiert)
    Dieser Studiengang läuft aus; eine Neueinschreibung ist seit 2007 nicht mehr möglich. Für Studierende, die an anderen Orten derzeit im Magister- oder Diplom-Studiengang Evangelische Theologie eingeschrieben sind, ist ein Wechsel nach Bonn möglich, sofern sie in ein Fachsemester eingestuft werden können, für das im auslaufenden Magisterstudiengang noch Lehrveranstaltungen angeboten werden (letztmalige Einschreibung ins erste Fachsemester war im Sommersemester 2007).
  • Evangelische Theologie mit Abschluss Master of Arts
    Dieser Studiengang schließt konsekutiv an den Bachelorstudiengang mit Kernfach/Hauptfach Evangelische Theologie und Hermeneutik an und vertieft die dort erworbenen Kompetenzen im Fach Evangelische Theologie.
    Voraussetzung: Erster berufsqualifizierender Abschluss in Evangelischer Theologie mit bestimmten Mindestanforderungen (u.a. Hebraicum, Graecum, Latinum); Regelstudienzeit: 4 Semester, Einschreibung nur zum Wintersemester.
  • Ecumenical Studies/Extended Ecumenical Studies mit Abschluss Master of Arts
    Dieser interdisziplinäre, englischsprachige Studiengang richtet sich primär an internationale Studierende und vermittelt multiperspektivische Kenntnisse zu ökumenischen Fragestellungen.
    Voraussetzung: Erster berufsqualifizierender Abschluss in Theologie oder einem verwandten Fach; Regelstudienzeit: 2 bzw. 4 Semester; Einschreibung nur zum Wintersemester.
  • Promotion
    Voraussetzungen: Abschluss Kirchliches Examen, Master-Abschluss, Magisterexamen, Diplom in Evangelischer Theologie oder 1. Staatsexamen für Lehramt Evangelische Religionslehre an Gymnasien/Sekundarstufe II; Betreuung durch ein Mitglied der Fakultät; keine Regelstudienzeit; Einschreibung jederzeit.

Eine Datenbank aller Studiengänge der Universität Bonn, aus der auch die Möglichkeiten bei der Kombination mehrerer Fächer in einem Studiengang hervorgehen, finden Sie auf den Seiten der Zentralen Studienberatung.

Abschluss Kirchliches Examen/Magister Theologiae

Die meisten Studierenden der Evangelisch-Theologischen Fakultät sind in diesem Studiengang eingeschrieben. Er endet für den Abschluss "Kirchliches Examen" mit einem Theologischen Examen durch die Landeskirche, zu der Sie gehören (in der Regel abhängig vom Ort, an dem das Abitur erworben wurde) und in der Sie auch die zweite Phase der Ausbildung zur Pfarrerin / zum Pfarrer absolvieren werden, das sog. Vikariat.
Voraussetzung für das Ablegen des Kirchlichen Examens ist die vorherige Eintragung in die Liste der Theologiestudierenden bei der jeweiligen Landeskirche (auch schon zu Studienbeginn sinnvoll, weil Sie dann regelmäßig Informationen erhalten).

Alternativ können Sie sich in diesen Studiengang mit dem Abschluss "Magister Theologiae" einschreiben; in diesem Fall wird das Abschluss-Examen nicht bei einer Landeskirche, sondern an der Evangelisch-Theologischen Fakultät abgelegt.

Die Regelstudienzeit beträgt in diesem Studiengang 10 Semester. Für das Erlernen der alten Sprachen in der Eingangsphase des Studiums werden bis zu 2 Semester nicht auf die Regelstudienzeit angerechnet.

Bis zur Zwischenprüfung müssen Sie Latinum, Graecum und Hebraicum erworben haben; wer diese Sprachen noch während dem Studium erwerben muss, kann dies in Sprachkursen tun, die für Hebräisch 1 Semester, für Griechisch und Latein jeweils 2 Semester umfassen.

Weitere Details entnehmen Sie bitte den Prüfungsordnungen für diesen Studiengang.

Im Hauptstudium (nach der Zwischenprüfung) und der Integrationsphase zur Vorbereitung auf das Examen müssen Sie sich beim Abschluss "Kirchliches Examen" zusätzlich daran orientieren, was die Prüfungsordnung Ihrer Landeskirche an Studienleistungen als Voraussetzung zur Zulassung für die Kirchliche Aufnahmeprüfung/das erste theologische Examen vorschreibt.
Stoffplan und Prüfungsordnung der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) finden Sie auf deren Webseiten für Studierende.


Abschluss Bachelor of Arts

Die Evangelisch-Theologische Fakultät bietet seit dem Wintersemester 2007/08 einen Bachelor-Studiengang "Evangelische Theologie und Hermeneutik" an, der mit dem Abschluss "Bachelor of Arts" (BA) endet. Der Studiengang richtet sich besonders an Studierende, die als breit ausgebildete geisteswissenschaftliche "Generalisten" einen Beruf außerhalb der Kirche anstreben. Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester; der Studiengang umfasst Evangelische Theologie und Hermeneutik als Kernfach und ein Begleitfach, das frei aus dem Begleitfach-Angebot der Universität Bonn gewählt werden kann (teilweise gelten aber Zulassungsbeschränkungen wie z.B. Orts-NC). Alternativ kann das Studienfach "Evangelische Theologie und Hermeneutik" auch als Fach im Zwei-Fach-Bachelor studiert werden. Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten zum Bachelor-Studiengang.

"Evangelische Theologie und Hermeneutik" kann auch als Begleitfach in einem anderen Bachelorstudiengang der Universität Bonn studiert werden, sofern die Prüfungsordnung des betreffenden Studiengangs dies nicht durch Einschränkungen bei der Wahl des Begleitfachs verbietet. Nähere Informationen zum Begleitfach finden Sie hier.

 

Abschluss Bachelor/Master Lehramt Gymnasium/ Gesamtschule mit Fach Evang. Religionslehre

Zum Wintersemester 2011/12 wurde ein neuer Studiengang  zur Vorbereitung auf das Lehramt Gymnasium/Gesamtschule eingeführt, der sich gemäß der neuen Lehrerausbildungsverordnung NRW in Bachelor- und Masterstudiengang gliedert und zwei Hauptfächer sowie einen starken Anteil an Bildungswissenschaft und Praxiselementen umfasst. Für das Fach Evang. Religionslehre sind  als Sprachnachweise in den alten Sprachen das Graecum sowie entweder das Latinum oder das Hebraicum Voraussetzung für die Belegung einiger Pflichtmodule im Bachelor. Die erforderlichen Sprachkenntnisse können auch studienbegleitend in den ersten Semestern erworben werden, was eine Studienzeitverlängerung um in der Regel ein bis zwei Semester zur Folge hat.

Der Bachelorstudiengang ist polyvalent angelegt, d.h. er bietet einen eigenständigen ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Im Anschluss werden Sie dann für das Berufsziel Lehramt in der Regel den konsekutiven Masterstudiengang mit Abschluss Master of Education absolvieren. Alternativ ist aber ein Übergang in die Arbeitswelt außerhalb der Schule ebenso möglich wie der Übergang in einen anderen, nicht zum Lehramt führenden Masterstudiengang in einem der beiden Hauptfächer. Auch ein Wechsel in den ungestuften Studiengang mit Abschluss Kirchliches Examen/Magister Theologiae ist möglich. Beim Wechsel in einen Fach-Masterstudiengang werden in der Regel allerdings zusätzliche Leistungen erforderlich, die vor Beginn oder im ersten Jahr des Masterstudiengangs erbracht werden müssen.

Informationen des Bonner Zentrums für Lehrerbildung (BZL) zum Studiengang 

Prüfungsordnung mit fachspezifischem Anhang und Modulplan für das Fach Evang. Religionslehre (Lesefassung)

Abschluss Magister der Theologie (unmodularisiert)

Dieser Studiengang endet nach einer Regelstudienzeit von 9 Semestern (zuzgl. Sprachen) mit einem Examen in allen 5 theologischen Fächern (Altes Testament, Neues Testament, Kirchengeschichte, Systematische Theologie, Praktische Theologie), das vor der Prüfungskommission der Evangelisch-Theologischen Fakultät abgelegt wird.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung für diesen Studiengang.

Prüfungsordnung (Lesefassung) für den Abschluss Magister der Theologie

Wichtiger Hinweis: Dieser Studiengang läuft zum 31. März 2017 aus; die Zwischenprüfung in diesem Studiengang kann letztmalig bis zum 31. März 2013 abgelegt werden.

Für Studierende im Magister- oder Diplom-Studiengang Evangelische Theologie ist ein Wechsel nach Bonn noch möglich, sofern sie in ein höheres Fachsemester eingestuft werden können, für das im auslaufenden Magisterstudiengang noch Lehrveranstaltungen angeboten werden (letztmalige Einschreibung ins erste Fachsemester war im Sommersemester 2007).

 

Abschluss Master of Arts - Master-Studiengang "Evangelische Theologie"

Die Evangelisch-Theologische Fakultät bietet seit dem Wintersemester 2010/11 einen Master-Studiengang "Evangelische Theologie" an, der mit dem Abschluss "Master of Arts" (MA) endet. Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester. Der Studiengang baut konsekutiv auf den Bachelor-Studiengang "Evangelische Theologie und Hermeneutik" (Kernfach bzw. Hauptfach im Zwei-Fach-Bachelor) auf und richtet sich besonders an Studierende, die als geisteswissenschaftliche "Generalisten" in Tätigkeitsfeldern außerhalb der Kirche arbeiten wollen und dafür über den Bachelor-Abschluss hinaus vertiefte Kenntnisse und Fertigkeiten aus verschiedenen theologischen Disziplinen erwerben. Der Master-Abschluss in diesem Studiengang berechtigt auch zur Promotion im Fach Evangelische Theologie. 

Prüfungsordnung und Modulplan des Studiengangs

Abschluss Master of Arts - Master-Studiengang "Ecumenical Studies"

Der einjährige Master-Studiengang "Ecumenical Studies" (MESt) sowie die zweijährige Variante "Extended Ecumenical Studies" vermitteln den Studierenden Kenntnis und Vertrautheit mit den eigenen sowie den jeweils anderen Traditionen des Christentums. Aufgrund der Tatsache, dass sich der internationale theologische Diskurs in erheblichem Maße auf deutschsprachige Theologie bezieht, sollen vor allem Studierende aus dem nicht-deutschsprachigen Ausland in der besonderen Tradition deutschsprachiger Theologie kundig gemacht werden. Die zweijährige Variante richtet sich an Studierende, die einen dreijährigen Bachelorstudiengang ohne zusätzliche weitere Studienabschlüsse absolviert haben; die einjährige Variante setzt einen vierjährigen Bachelorstudiengang oder im Umfang äquivalente Abschlüsse voraus.

Die Lehrveranstaltungen werden in englischer Sprache gehalten.

Das Master-Programm wird von der Evangelisch-Theologischen Fakultät in Kooperation mit dem Zentrum für Religion und Gesellschaft (ZERG) der Universität Bonn durchgeführt. Das ZERG vereint die Forschungsgebiete von mehr als 30 Mitgliedern (Professoren, Hochschul- und Privatdozenten) der Evangelisch-Theologischen, der Katholisch-Theologischen, der Philosophischen, der Rechts- und Staatswissenschaftlichen und der Medizinischen Fakultät sowie des Alt-Katholischen Seminars. Auch Gelehrte der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland tragen zum Lehrangebot des MESt bei.

Der Master-Studiengang "Ecumenical Studies" besteht seit dem Wintersemester 2007/2008. Erfolgreichen Absolventen wird der Grad Master of Arts (M.A.) verliehen. Details zu Zugangsvoraussetzungen, Bewerbungsverfahren, etc. entnehmen Sie bitte den Webseiten des Studiengangs.

 

Abschluss Promotion

Die Promotion ist an der Evangelisch-Theologischen Fakultät nur mit abgeschlossenem Studium der Evangelischen Theologie möglich. Je nach Art des Abschlusses wird zusätzlich zur Betreuung durch ein dazu berechtigtes Mitglied der Evang.-Theol. Fakultät und der Erstellung der Dissertation ggfs. noch die Teilnahme am strukturierten Promotionsstudium bzw. zusätzlich an auf die Promotion vorbereitenden Eignungsstudien vorausgesetzt. Details dazu finden Sie in der Promotionsordnung; Ansprechpartner für Fragen hierzu ist das Dekanat.

Promotionsordnung der Evang.-Theol. Fakultät

Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge