One Two
Sie sind hier: Startseite Schlosskirche

Willkommen in der Schlosskirche

 

Die Bonner Schlosskirche:

Raum für Querbezüge zwischen
Kunst, Wissenschaft und europäischem Christentum

 

 Schlosskirche

 

Wie finde ich die Schlosskirche?

Die evangelische Schlosskirche der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität zu Bonn  ist ein verstecktes Kleinod, im Ostflügel des Universitätshauptgebäudes unter dem Ostturm gelegen, von außen nur durch ein Hinweisschild „Schloßkirche“ markiert. Man betritt den hellen Raum vom Platz „An der Schloßkirche“ (unter den Linden!).

Die Kirche ist werktags in der Mittagszeit geöffnet (im Semester). Aktuelle Informationen dazu siehe Aushang im Schaukasten vor der Kirche.

 

Besonderheiten

Der junge Beethoven spielte hier zu Zeiten, als der Raum Kapelle im Schloss des Kurfürstlichen Erzbischofs war. König Friedrich Wilhelm übergab die Kirche 1816/17 der ersten evangelischen Gemeinde zum Gebrauch. 1818 wurde sie zusätzlich mit der Gründung der Bonner Universität Teil der Universität. Die Programmverantwortung ist demjenigen Mitglied der evangelisch-theologischen Fakultät zugeordnet, das zusätzlich zur Professur das Amt des „Evangelischen Universitätspredigers“ innehat (derzeit: Prof. Dr. Eberhard Hauschildt).

Seit 2012 befindet sich in der Schlosskirche eine neue Klais-Orgel (http://www.musikanderschlosskirche-bonn.de/die-neue-klais-orgel/) aus der weltweit berühmten Bonner Orgelbauwerkstatt. Der Bau dieser Orgel wurde durch eine Großspende ermöglicht, deren Spenderin ungenannt bleiben wollte. Die Bonner Universitätsgesellschaft beteiligte sich mit einer erheblichen zusätzlichen Spende. Das Zusammenwirken von Orgel und Raumakustik gilt für die klassische Orgelliteratur und für die Kirchenmusik insgesamtals eines der besten in der ganzen Stadt.

 

Nutzung und Angebote

Es finden in der Schlosskirche vielfältige Konzerte (http://www.musikanderschlosskirche-bonn.de/), andere Kunstveranstaltungen und ausgewählte Vorträge statt, dem Raum entsprechend schwerpunktmäßig solche mit Bezug zum Christentum.

Der Raum wird außerdem genutzt im Rahmen der theologischen Ausbildung, für liturgische ökumenische Praxisinitiativen der Studierenden und für die von der evangelisch-theologischen Fakultät verantworteten akademischen Semestergottesdienste, die sich an die Universitätsangehörigen und die Öffentlichkeit richten (https://www.ev-theol.uni-bonn.de/schlosskirche/gottesdienste). Dem Geist der Ökumene entsprechend haben ab dem Sommer 2017 während der Renovierung des Bonner Münsters die Sonntagabend-Messen der römisch-katholischen Münsterpfarrei in der Schlosskirche eine Bleibe gefunden (http://www.bonner-muenster.de/glaube-kirche/gottesdienste/).

Jährlich wird seit dem Jahr 2000 in der Schlosskirche der im deutschsprachigen Raum bekannte Bonner Ökumenische Predigtpreis verliehen, in Kooperation mit dem Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG (http://www.predigtpreis.de/).

Auf Anfrage kann der Kirchenraum für Taufen und Trauungen oder Bestattungsfeiern genutzt werden, insbesondere von Personen mit Verbindung zur Universität.

Kontakt: 0228-737211 (Sekreteriat der Schlosskirche, G. Mandt) oder gmandt@uni-bonn.de

 

Artikelaktionen