One Two
Sie sind hier: Startseite Die Fakultät Systematische Theologie Emeriti Prof. Dr. Günter Bader

Prof. Dr. Günter Bader

Anschrift

Prof. em. Dr. Günter Bader
Sonnenhalde 7
DE 72532 Gomadingen
Tel. 0049 7385 968363
Email: gbader@uni-bonn.de


Curriculum vitae

  • 1943 Geboren in Reutlingen
  • 1963-68 Studium der Ev. Theologie in Tübingen und Zürich
  • 1968/72 Examina bei der Ev. Landeskirche in Württemberg
  • 1970-74 Assistent am Lehrstuhl für Theologiegeschichte, Dogmatik und Symbolik an der Universität Zürich
  • 1973 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Zürich
  • 1974-77 Repetent am Evangelischen Stift Tübingen
  • 1977-95 Pfarrer in Gomadingen und Steingebronn
  • 1979 Habilitation im Fach Systematische Theologie an der Universität Zürich
  • 1986 Titularprofessor für Systematische Theologie an der Universität Zürich
  • 1995-2008 Professor für Systematische Theologie an der Universität Bonn


Aktuelle Forschungsprojekte

  • Differentialdogmatik, Lesetheologie


Veröffentlichungen

Monographien:

  • Mitteilung göttlichen Geistes als Aporie der Religionslehre Johann Gottlieb Fichtes (Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie 15), Tübingen 1975.
  • Assertio. Drei fortlaufende Lektüren zu Skepsis, Narrheit und Sünde bei Erasmus und Luther (Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie 20), Tübingen 1985.
  • Symbolik des Todes Jesu (Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie 25), Tübingen 1988.
  • Melancholie und Metapher. Eine Skizze, Tübingen 1990.
  • Die Abendmahlsfeier. Liturgik · Ökonomik · Symbolik, Tübingen 1993.
  • Psalterium affectuum palaestra. Prolegomena zu einer Theologie des Psalters (Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie 33), Tübingen 1996.
  • Die Emergenz des Namens. Amnesie · Aphasie · Theologie (Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie 51), Tübingen 2006.
  • Psalterspiel. Skizze einer Theologie des Psalters (Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie 54), Tübingen 2009.


Kleinere Schriften:

  • Lob der Theologie / Theologiæ Encomium (Rede am Ende der Dekanatszeit, Bonn 5.6.2002), Riga 2002.
  • Minimal Theology. Überlegungen zur kleinstmöglichen Theologie (Abschiedsvorlesung, Bonn 25.1.2008), Rheinbach 2008.
  • Die Andacht zum Unbedeutenden. Vom Ursprung der Theologie (Antrittsvorlesung, Bonn 6.11.1995), Rheinbach 2008.
  • Buchstabenpredigten. Aus der Universitätskirche Bonn 1995-2007, Rheinbach 2009.
  • Die Aufgabe des Hermeneuten (Vorlesung, Zürich 9.10.2009), Rheinbach 2010.
  • Die Kirche am Rand. Vier Paradoxe im Hinblick auf die Martinskirche von Gomadingen (Rede zu ihrem 250jährigen Bestehen 9.7.2010), Rheinbach 2010.
  • Name und Parallelismus/Navn og parallelisme (Semestereröffnungsvorlesung, Kopenhagen/Semesteråbningsforelæsning, København 3.9.2010), ins Dänische übers. v. Carsten Pallesen, Rheinbach 2011.
  • Der Klang der Klage, ausgehend von den Lamentations-Lektionen des Thomas Tallis (Eröffnungsvortrag, Berlin 1.12.2011), Rheinbach 2012.
  • Anfechtung als Aufmerksamkeit – Aufmerksamkeit als Anfechtung (Kolloquium, Genf 7.4.2011), Rheinbach 2012.
  • Rezitation und Zitation. Ein Kapitel aus der Theologie des Psalters (Workshop, Berlin 7.7.2012), Rheinbach 2013.
  • Seligpreisungspredigten. Aus der Gomadinger Martinskirche 2012/13, Rheinbach 2013.
  • Psalmen Stille. Aus Anlass des Symposiums ‚Stille als Musik ‘, Basel 12.-14.12.2014, Rheinbach
    2015.


Aufsätze:

  • Das Gebet Jonas. Eine Meditation, in: Zeitschrift für Theologie und Kirche 70, 1973, 162-205.
  • Transformationen der Theodizee, in: Festgabe Gerhard Ebeling zum 6. Juli 1977, Zürich (Masch.), 1-49.
  • Römer 7 als Skopus einer theologischen Handlungstheorie, in: Zeitschrift für Theologie und Kirche 78, 1981, 31-56.
  • Sünde und Bewußtsein der Sünde. Zu Schleiermachers Lehre von der Sünde, in: Zeitschrift für Theologie und Kirche 79, 1982, 60-79.
  • „Erfahrung mit der Erfahrung“, in: Hans Friedrich Geißer / Walter Mostert (Hgg.), Wirkungen hermeneutischer Theologie. Eine Zürcher Festgabe zum 70. Geburtstag Gerhard Ebelings, Zürich 1983, 137-153.
  • Jesu Tod als Opfer, in: Zeitschrift für Theologie und Kirche 80, 1983, 411-431.
  • „Theologia poetica“. Begriff und Aufgabe, in: Zeitschrift für Theologie und Kirche 83, 1986, 188-237.
  • Gott nennen: Von Götternamen zu göttlichen Namen. Zur Vorgeschichte der Lehre von den göttlichen Eigenschaften, in: Zeitschrift für Theologie und Kirche 86, 1989, 306-353.
  • Projizieren und Projizierenmüssen. Zur Einführung, in: Hans Friedrich Geißer, Annahme der Endlichkeit. Aufsätze zur theologischen Anthropologie und Dogmeninterpretation, Zürich 1993, 9-17.
  • Die Ambiguität des Opferbegriffs, in: Neue Zeitschrift für Systematische Theologie 36, 1994, 59-74.
  • Was heißt „Verstummen des Psalters“? in: Musik und Kirche 67, 1997, 358-366.
  • Ästhetische Frömmigkeit. Bemerkungen zu Schleiermacher, in: Athina Lexutt / Vicco von Bülow (Hgg.), Kaum zu glauben [FS Heiner Faulenbach], (Arbeiten zur Theologiegeschichte 5), Rheinbach 1998, 246-265.
  • „Psalterium“ – Der Beitrag eines biblisch-unbiblischen Begriffs zur poetischen Theologie, in: Ulrich H. J. Körtner (Hg.), Poetologische Theologie. Zur ästhetischen Theorie christlicher Sprach- und Lebensformen. Ein Werkstattbericht, Ludwigsfelde 1999, 82-110.
  • Und ein andres Buch ward aufgetan, welches ist das Buch des Lebens. Zur Theologie des Lebensbuches, in: Athina Lexutt / Wolfgang Matz (Hgg.), Relationen – Studien zum Übergang vom Spätmittelalter zur Reformation [FS Karl-Heinz zur Mühlen], (Arbeiten zur Historischen und Systematischen Theologie 1), Münster 2000, 365-382.
  • Ästhetik als symbolische Theologe. Zur Ästhetik vor der Ästhetik, in: Konrad Stock / Michael Roth (Hgg.), Glaube und Schönheit. Beiträge zur theologischen Ästhetik (Beiträge zur Theologie und Religionsphilosophie 4), Aachen 2000, 69-109.
  • „Selig ist, der da liest...“ Zu Melancholie, Acedie und Nichtlesenkönnen, in: Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft 44, 1999 [2000], 91-101.
  • Das A und das O. Bemerkungen zur Polarität der Aphasie in namenstheologischer Absicht, in: Michael Roth / Kai Horstmann (Hgg.), Glauben – Lieben – Hoffen [FS Konrad Stock], (Arbeiten zur Historischen und Systematischen Theologie 6), Münster 2001, 10-31.
  • Stillpredigt – oder „... mit allem Freimut zu reden dein Wort“, in: Friedhelm Maurer / Reinhard Schmidt-Rost (Hgg.), Mit allem Freimut zu reden dein Wort. Hundert Jahre Evangelischer Pfarrverein im Rheinland 1901-2001, Rheinbach 2001, 51-62.
  • Alles neu – Eine poetisch-theologische Reflexion über Schöpfung und Neuschöpfung, in: Maria Moog-Grünewald (Hg.): Das Neue. Eine Denkfigur der Moderne (Neues Forum für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft 11), Heidelberg 2002, 159-171.
  • Kanon, Kanon und Wiederholung. Zu Lesekanon, Singkanon und zur kanonischen Veränderung, in: John Barton / Michael Wolter (Hgg.), Die Einheit der Schrift und die Vielfalt des Kanons / The Unitiy of Scripture and the Diversity of the Canon (BZNW 118), Berlin 2003, 261-302.
  • הוהי םלורי הנוב – ÆDIFICANS HIERUSALEM DOMINUS. Über die Weise der Herabkunft der himmlischen Stadt in der Apokalypse, in: Maria Moog-Grünewald / Verena Olejniczak-Lobsien (Hgg.), Apokalypse. Der Anfang im Ende, (Neues Forum für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft 16), Heidelberg 2003, 1-13.
  • Hermann Usener (1834-1905), in: Reinhard Schmidt-Rost / Stephan Bitter / Martin Dutzmann (Hgg.), Theologie als Vermittlung. Bonner evangelische Theologen des 19. Jahrhunderts im Porträt [FS Friedrich Wintzer] (Arbeiten zur Theologiegeschichte 6), Rheinbach 2003, 148-158.
  • Protestantismus und Arabeske, in: Neue Zeitschrift für Systematische Theologie und Religionsphilosophie 45, 2003, 346-360.
  • Handeln im Namen Gottes, in: Günter Bader / Ulrich Eibach / Hartmut Kreß (Hgg.), Im Labyrinth der Ethik. Glauben – Handeln – Pluralismus [FS Martin Honecker], Rheinbach 2004, 107-119.
  • Name – Nicht Schall und Rauch, sondern Wort und Feuer. Ästhetik und Gottesname, in: Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft 49, 2004, 111-125.
  • Der verborgene und offenbare Name, in: Michael Meyer-Blanck (Hg.), Reden von Gott in der Mitte Europas. Evangelische Theologie im Kontext Bonn – Prag – Warschau (Hermeneutica 12), Rheinbach 2004, 23-36.
  • Über die Verfertigung von Theologie im Vorgang des Lesens, in: Pastoraltheologie 95, 2006, 184-190.
  • Geist und Buchstabe – Buchstabe und Geist, ausgehend von Schleiermachers Reden ‚Über die Religion‘, in: Internationales Jahrbuch für Hermeneutik 5, Tübingen 2006, 95-140; ins Englische übers. v. Oliver Davies: Spirit and Letter – Letter and Spirit in Schleiermacher᾽s Speeches ‘On Religion’, in: Paul S. Fiddes / Günter Bader (Hgg.), The Spirit and the Letter. A Tradition and a Reversal, London u.a. 2013, 131-153.
  • Verflochtenheit. Ein Versuch zur Unlesbarkeit des Gottesnamens, in: Philipp Stoellger (Hg.), Genese und Grenzen der Lesbarkeit (Interpretation Interdisziplinär 4) Würzburg 2007, 201-223.
  • Was heißt: Theologus crucis dicit id quod res est? in: Klaus Grünwaldt / Udo Hahn (Hgg.), Kreuzestheologie – kontrovers und erhellend. Prof. Dr. Volker Weymann zur Verabschiedung in den Ruhestand, Hannover 2007, 167-181.
  • Was heißt ‚Reden im Namen Gottes‘? in: Holt Meyer / Dirk Uffelmann (Hgg.), Religion und Rhetorik (Religionswissenschaft heute 4), Stuttgart 2007, 23-34.
  • Reden als redete man nicht. Skizze zu Scholems Satz „Sprache ist Namen“, in: Renate Lachmann / Riccardo Nicolosi / Susanne Strätling (Hgg.), Rhetorik als kulturelle Praxis (Figuren 11), München 2008, 131-141.
  • Das Unendlichkleine des Namens, in: Ingolf U. Dalferth / Philipp Stoellger (Hgg.), Gott Nennen. Gottes Namens und Gott als Name (Religion in Philosophy and Theology 35), Tübingen 2008, 287-300.
  • Adynaton und A-Adynaton, in: Ingolf U. Dalferth / Philipp Stoellger / Andreas Hunziker (Hgg.), Unmöglichkeiten. Zur Phänomenologie und Hermeneutik eines modalen Grenzbegriffs (Religion in Philosophy and Theology 38), Tübingen 2009, 265-277.
  • Asymmetrien des Lesens, ausgehend von Luthers Katechismen, in: Johannes von Lüpke / Edgar Thaidigsmann (Hgg.), Denkraum Katechismus [FS Oswald Bayer], Tübingen 2009, 35-53.
  • Von dem zum Denken von Schuld erforderlichen Aufwand, in: Stefan Beyerle / Michael Roth /Jochen Schmidt (Hgg.), Schuld. Interdisziplinäre Versuche eine Phänomen zu verstehen (Theologie – Kultur – Hermeneutik 11), Leipzig 2009, 19-28.
  • Singt Psalm 115,17f von Auferstehung? in: Dorothea Monninger / Christa Reich (Hgg.), Von Auferstehung singen, in: Arbeitsstelle Gottesdienst – Zeitschrift der Gemeinsamen Arbeitsstelle für gottesdienstliche Fragen der EKD 23, 2009, 25-33.
  • Der Name Gottes in Schrift und Bild, Sprache und Musik, in: Gerard den Hertog / Edgar Thaidigsmann (Hgg.), Nüchternheit und Leidenschaft [FS Eberhard Lempp], Appeldoorn 2010, 11-26.
  • Zugang zu ‚Moralistik‘: Fünf Ausdifferenzierungen und eine vorläufige Definition, in: Rudolf Behrens / Maria Moog-Grünewald (Hgg.), Moralistik. Explorationen und Perspektiven (Romanistisches Kolloquium XII), München 2010, 23-45.
  • Psalmen Davids bei Luther und Schütz, in: Ingolf U. Dalferth / Stephan Berg (Hgg.), Gestalteter Klang – gestalteter Sinn. Orientierungsstrategien in Musik und Religion im Wandel der Zeit, Leipzig 2011, 75-93.
  • Navn og parallelisme, oversat for DTT af Carsten Pallesen; in: Dansk Teologisk Tidsskrift 74, 2011, 196-216.
  • Inkarnation / Exkarnation. Einige Beziehungen zwischen Mediologie und Theologie, in: Ulla Autenrieth / Andreas Blättler / Regine Buschauer / Doris Gassert (Hgg.), Dis Connecting Media. Technik, Praxis und Ästhetik des Telefons: Vom Festnetz zum Handy, Basel 2011, 71-78.
  • Nicht-Sehen im Sehen Gottes. Zu Cusanus, De visione Dei, in: Philipp Stoellger / Thomas Klie (Hgg.), Präsenz im Entzug (Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie 58), Tübingen 2011, 325-346.
  • Gottesfreundschaft? in: Katharina Münchberg / Christian Reidenbach (Hgg.), Freundschaft. Theorien und Poetiken, München 2012, 53-66.
  • Absorption des Bösen? in: Paul S. Fiddes/Jochen Schmidt (Hgg.), Rhetorik des Bösen/The Rhetoric of Evil (Studien des Bonner Zentrums für Religion und Gesellschaft 9), Würzburg 2013, 143-164.
  • Gott ist Wort – Wort ist Gott. Hinführung zu Meister Eckharts Predigt Q 53, in: Florian Bruckmann / René Dausner (Hgg.), Im Angesicht der Anderen. Gespräche zwischen christlicher Theologie und jüdischem Denken (Studien zu Judentum und Christentum 25) [FS Josef Wohlmuth], Paderborn u.a. 2013, 311-330.
  • La tentation comme attention – L’attention comme tentation, in: Revue de Théologie et de Philosophie, 146, 2014, 137-153.
  • Johannes 1,1 in den Sermones des Nikolaus von Kues, in: Görge K. Hasselhoff / Knut Martin Stünkel (Hg.), Transcending Words. The language of religious contact between Buddhists, Christians, Jews, Muslims in premodern times, Bochum 2015, 181-191.
  • AbendmahlsBild. Zwei Exerzitien, in: kunst und kirche 78, 2015, 4-7.
  • Psalmandacht. Singuläres und Paradigmatisches, in: Eberhard Hauschildt/Jochen Schmid (Hg.), Theologie des Psalters (Theologie – Kultur – Hermeneutik, 17), Leipzig 2015, 9-22; Auszug unter demselben Titel in: kunst und kirche 77, 2014, 36-41.
  • Luther’s Theologica paradoxa in Erasmus und Cusanus, in: Christophe Chalamet/Hans-Christoph Askani (Hg.), The Wisdom and Foolishness of God. First Corinthians 1–2 in Theological Exploration, Minneapolis 2015, 167-198.


Lexikonartikel:

  • Art. Ritus III. Kirchengeschichtlich und systematisch-theologisch, in: Theologische Realenzyklopädie 29, Berlin 1998, 270-279.
  • Art. Affekt I: Religionsphilosophisch und ethisch, in: Religion in Geschichte und Gegenwart4 I, Tübingen 1998, 134-135.
  • Art. Agon, in: Religion in Geschichte und Gegenwart4 I, Tübingen 1998, 189-190.
  • Art. Askese V. Ethisch, in: Religion in Geschichte und Gegenwart4 I, Tübingen 1998, 837-839.
  • Art. Böse, das VI. Ethisch, in: Religion in Geschichte und Gegenwart4 I, Tübingen 1998, 1708-1709.
  • Art. Boshaftigkeit, in: Religion in Geschichte und Gegenwart4 I, Tübingen 1998, 1711.
  • Art. Skepsis II. Systematisch-theologisch, in: Theologische Realenzyklopädie 31, Berlin 2000, 361-367.
  • Art. Sprache / Sprachwissenschaft / Sprachphilosophie VI: Systematisch-theologisch, in: Theologische Realenzyklopädie 31, Berlin 2000, 765-781.
  • Art. Fasten IV. Ethisch, in: Religion in Geschichte und Gegenwart4 III, Tübingen 2000, 44-45.
  • Art. Gelübde V. Ethisch, in: Religion in Geschichte und Gegenwart4 III, Tübingen 2000, 608-609.
  • Art. Inspiration IV. Systematisch-theologisch, in: Lexikon der Bibelhermeneutik, Berlin 2009, 287.
  • Art. Musik II. Systematisch-theologisch, in: Lexikon für Bibelhermeneutik, Berlin 2009, 402-403.
  • Art. Ursprung III. Systematisch-theologisch, in: Lexikon für Bibelhermeneutik, Berlin 2009, 628-629.
  • Art. Wirkungsgeschichte III. Systematisch-theologisch, in: Lexikon für Bibelhermeneutik, Berlin 2009, 665-666.
  • Art. Glaube und Liebe, Michael Meyer-Blank/Joachim Gerhardt (Hg.), Evangelischer Taschenkatechismus, Rheinbach 42012, 207-210.
  • Art. Galatians, Epistle to the, II. B. Medieval Times, C. Reformation Era, D. Modern Europe and America, in: Encyclopedia of the Bible and its Reception, Vol. 9, Berlin/Boston 2014, 898-905.
  • Art. God (Names and Epithets), IV. Christianity, A. Patristics to Reformation Era, in: Encyclopedia of the Bible and its Reception, Vol. 10, Berlin/Boston 2015, 454-461.


Besprechungen:

  • Die Einheit aller Erfahrung (Rez. Dietz Lange, Erfahrung und die Glaubwürdigkeit des Glaubens, HUTh 18, 1984), in: Theologische Rundschau 53, 1988, 100-109.
  • Frühneuzeitliche Skepsis – Hinweis auf Verena Olejniczak Lobsien, Skeptische Phantasie. Eine andere Geschichte der frühneuzeitlichen Literatur, München 1999, in: Neue Zürcher Zeitung 222, 23./24. September 2000, 36.
  • Name und Unendlichkeit (Rez. von Hans-Christoph Askani, Das Problem der Übersetzung – dargestellt an Franz Rosenzweig (HUTh 35), Tübingen 1997, und Heinrich Assel, Geheimnis und Sakrament. Die Theologie des göttlichen Namens bei Kant, Cohen und Rosenzweig (FSÖTh 98), Göttingen 2001), in: Göttingische Gelehrte Anzeigen 254, 2002 [2003], 289-303.
  • Johannes Hoff, Kontingenz, Berührung, Überschreitung. Zur philosophischen Propädeutik christlicher Mystik nach Nikolaus von Kues, Freiburg/München 2007, in: Theologische Literaturzeitung 134, 2009, 103-106.
  • Cornelia Temesvári / Roberto Sanchiño Martínez (Hgg.), „Wovon man nicht sprechen kann…“ Ästhetik und Mystik im 20. Jahrhundert. Philosophie – Literatur – Visuelle Medien, Bielefeld 2010, in: Theologische Literaturzeitung 137, 2012, 83f.
  • Jenseitsästhetik – Hinweis auf Verena Olejniczak Lobsien, Jenseitsästhetik. Literarische Räume letzter Dinge, Berlin University Press, Berlin 2012, in: Neue Zürcher Zeitung 277, 27. November 2012, 47.


Predigt, Predigtmeditation:

  • Magnificat – Lobgesang der Maria, Lukas 1, 46-55 – Christvesper, in: Friedrich Wintzer / Henning Schröer (Hgg.), Lebendiger Glaube. Liedpredigten zu neuen und alten Liedern, Göttingen 1997, 59-67.
  • Epiphanias – 6.1.2001 – Jesaja 60, 1-6, in: Göttinger Predigt-Meditationen 55, 2000, 78-84.
  • Erntedank – 6.10.2002 – Hebräer 13, 15-16, in: Göttinger Predigt-Meditationen 56, 2002, 436-442.
  • Gedenktag der Reformation – 31.10.2003 – Matthäus 5, 2-10 (11-12), in: Göttinger Predigt-Meditationen 57, 2003, 481-487.
  • Das andere Wort und die lyrische Predigt – 5. Sonntag nach Trinitatis – 4.7.2010 – 1. Korinther 1,18-25, in: Pastoraltheologie. Monatsschrift für Wissenschaft und Praxis in Theologie und Gesellschaft 99, 2010, 311-316.
  • Ein schmales Fenster der neuen Welt – Gründonnerstag – 17.4.2014 – Hebräer 2,10-18, in: Göttinger Predigtmeditationen 68, 2014, 199-204.


Mitherausgeber:

  • Zusammen mit Albrecht Beutel und Athina Lexutt: Arbeiten zur Historischen und Systematischen Theologie 1-11, Münster u. a. 2000-2008.
  • Zusammen mit Ulrich Eibach und Hartmut Kreß: Im Labyrinth der Ethik. Glauben – Handeln – Pluralismus. Mit einem Geleitwort von Johannes Rau [FS Martin Honecker], Rheinbach 2004.
  • Zusammen mit Paul S. Fiddes: The Spirit and the Letter. A Tradition and a Reversal, London/New York 2013.

 

Artikelaktionen