One
 
Two
Sie sind hier: Startseite Aktuelles

Aktuelles

Hier finden Sie die letzten Nachrichten aus der Evang.-Theol. Fakultät.

Ehrendoktorwürde der Christlich-Theologischen Akademie Warschau für Prof. Meyer-Blanck
Die Christliche Theologische Akademie Warschau hat auf Beschluss ihres Senats am 26. Oktober 2017 Prof. Dr. Michael Meyer-Blanck die Ehrenpromotion verliehen.
Exkursion nach Prag
Der Lehrstuhl für Systematische Theologie und das Ökumenisches Institut laden ein zur Exkursion nach Prag vom 23.05-27.05.2018.
Matthew Ryan Robinson erhält Förderung aus dem Argelander Grants Starter Kit
Mit dem Argelander Grants Starter Kit unterstützt die Universität Bonn angestellte Postdoktorandinnen und Postdoktoranden beim Start in eine wissenschaftliche Karriere. Die Förderung von Matthew Ryan Robinson PhD bezieht sich auf die Vorbereitung eines Projekts mit dem Titel "Freundschaft in der Moderne und Gegenwart: Religion, Gesellschaft, Politik".
Glauben - Denken - Leben. Theologie an der Universität Bonn in konfessioneller Verschiendenheit und ökumenischer Verbundenheit
Mit einer Festwoche der beiden Theologischen Fakultäten, des Alt-Katholischen Seminars und des Zentrums für Religion und Gesellschaft (ZERG) vom 22. bis 28. Januar 2018 beginnt ein Veranstaltungsreigen anläßlich des 200-jährigen Bestehens der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
Sprachtests für Auslands-Studienaufenthalte: DAAD-Test Französisch jetzt beim Institut Français möglich
Studierende, die an Hochschulen in französischsprachigen Ländern einen Auslandsaufenthalt planen, müssen dafür ausreichende Sprachkenntnisse nachweisen. Entsprechende Sprachprüfungen bietet zukünftig das Institut Français an.
Pfarrers Kinder - Punks, Politiker und Philosophen
Filmvorführung und Diskussion am Donnerstag, 16.11.2017 um 18:00 Uhr im Hauptgebäude der Universität (Am Hof 1), Hörsaal VII
"Arbeit als Chance der Integration" - bibor schließt sich Appell der evang. Kirchen in NRW an
Das Bonner evangelische Institut für berufsorientierte Religionspädagogik (bibor) hat sich dem Appell der Evangelischen Kirchen in NRW an Verantwortliche in Wirtschaft und Politik angeschlossen, besonders für gering qualifizierte junge Menschen nach Beschäftigungsmöglichkeiten auch jenseits der Regelsysteme zu suchen. Die Idee des Appells entstammt einem bibor-Projekt zum sogenannten "Übergangssystem".
40 Jahre Partnerschaft mit der Theologischen Fakultät Oxford
Vom 10. bis 15. September 2017 kamen Dozierende und Nachwuchs-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Theologischen Fakultät der Universität Oxford und der Evang.-Theologischen Fakultät der Universität Bonn zum alle zwei Jahre abwechselnd in Oxford und Bonn stattfindenden gemeinsamen Forschungskolloquium in Bonn zusammen. Sie stehen Sie damit in einer ehrwürdigen Tradition - in diesem Jahr besteht die Partnerschaft der beiden Fakultäten für vierzig Jahre. Mit einem öffentlichen Festakt am 14. September 2017 ab 18 Uhr feierten die Fakultäten im Festsaal der Universität Bonn ihre Zusammenarbeit.
Preisfrage: Was verbirgt sich hinter der Rede vom "Postfaktischen": Lüge, Bullshit, illusionäre Selbsttäuschung oder ...?
Diese Preisfrage stellen das Institut für Hermeneutik der Universität Bonn und das Institut für Evang. Theologie der Universität Köln in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Religionsphilosophie an Nachwuchswissenschaftler*innen aller Disziplinen. Sie nimmt das Thema der Tagung "'Du sollst nicht lügen.' Zur Hermeneutik der Rede vom Postfaktischen" auf, die im Mai 2017 in Bonn stattfand.
Ökumenische Exkursion nach Rom
Unter dem Titel „Ökumenische Theologie in Rom“ begaben sich 24 Studierende der beiden theologischen Fakultäten unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Meyer-Blanck (Evang.-Theol. Fakultät) und Prof. Dr. Albert Gerhards (Kath.-Theol. Fakultät) in der Pfingstwoche auf eine ökumenische Exkursion nach Rom. Höhepunkte waren neben dem Besuch vieler historischer Stätten Begegnungen mit dem Pfarrer der Evang.-Lutherischen Gemeinde Roms und dem Sekretär der Päpstlichen Kommission für die religiösen Beziehungen zum Judentum sowie die Teilnahme an einer Generalaudienz auf dem Petersplatz.
Aus Anlass des Reformationsjubiläums 2017: Seminar zum Römerbrief mit Studierenden aus ganz Deutschland
Paulus – Luther/Melanchthon – Karl Barth und ein Seitenblick auf den weitgehend unbekannten Johann Cramer haben den Römerbrief in vielfältigen Auslegungen zu Gehör gebracht. Was vor Ort in Bonn, Berlin, Wuppertal, Jena, Leipzig und Kiel mit einer Lehrveranstaltung in Kirchengeschichte oder Systematischer Theologie begonnen hat, ist vom 6.-8. Juni in eine gemeinsame Exkursion aller Seminare nach Wittenberg gemündet, konzipiert und verantwortet von Prof. Dr. Cornelia Richter (Institut für Hermeneutik, Bonn) und Prof. Dr. Dr. Johannes Schilling (Luther-Gesellschaft, Wittenberg).
Film über einen Einblick für Schüler/innen in unsere Arbeit
Hier der von Uni-TV hergestellte kurze Film von der 3. Wissenschaftsrally rund um den Hofgarten am 13.5. 2017für 13-17Jährige. Dort wird auch die Station der Ev.-theol. Fakultät dargestellt (verantwortl. Prof. E. Hauschildt, Praktische Theologie): „Wissenschaft für die Predigt. Ein Beispiel davon, wozu das Theologiestudium da ist“. Ort war die Schloßkirche.
Religion trifft Beruf: Neues E-Learning-Angebot des bibor
Das Bonner evangelische Institut für berufsorientierte Religionspädagogik (bibor) hat unter Leitung von Prof. Dr. Andreas Obermann (bibor) und Andreas Ziemer (PTI Drübeck) eine E-Learning-Plattform entwickelt, die anhand von vier Filmen die Reflexion von Studierenden und Lehrenden über die eigene Unterrichtspraxis an beruflichen Schulen fördern soll. Die Plattform wird vom bibor in Form eines USB-Sticks zum Kauf angeboten.
DFG fördert Forschungsprojekt zum Briefwechsel zwischen Adolf Harnack und Friedrich Althoff (1886-1908)
Das von Prof. Dr. Wolfram Kinzig (Abt. f. Kirchengeschichte, Universität Bonn) gemeinsam mit Prof. Dr. Gerrit Walther (Fachgruppe Geschichte, Universität Wuppertal) unter dem Schirm der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften beantragte Projekt "Der Briefwechsel zwischen Adolf Harnack und Friedrich Althoff (1886-1908). Edition, Einleitung, Kommentar und Register" umfasst eine Laufzeit von 36 Monaten und ein Fördervolumen von 308.700 Euro.
Prof. Dr. Markus Saur übernimmt Lehrstuhl für Altes Testament
Mit Wirkung zum 2. Mai 2017 hat Prof. Dr. Markus Saur (zuletzt an der Universität Kiel) den durch Umwidmung neu geschaffenen Lehrstuhl für Theologie und Exegese des Alten Testaments übernommen. Wir heißen ihn an unserer Fakultät herzlich willkommen!
Prof. Dr. Hermut Löhr übernimmt Lehrstuhl für Neues Testament
Zum Sommersemester 2017 hat Prof. Dr. Hermut Löhr (zuletzt an der Universität Münster) in Nachfolge von Prof. Dr. Michael Wolter den Lehrstuhl für Neues Testament übernommen. Wir heißen ihn an unserer Fakultät herzlich willkommen!
„Schüler als Theologinnen und Theologen von morgen“ – Facharbeitspreis Religion 2017
Die Theologischen Fakultäten der Universität Bonn schreiben zum dreizehnten Mal den „Facharbeitspreis Religion“ für Oberstufenschülerinnen und -schüler aus.
Workshop "Existentielle Kommunikation mit (onkologischen) Palliativpatienten - Spirituelle Kompetenz in der Palliativmedizin"
Dr. Corinna Schmohl, Alumna unserer Fakultät, bietet am 28. und 29. April 2017 einen Workshop in Seminarform zu Fragen der spirituellen Begleitung in der Palliativmedizin an.
Ergebnisse der Grabungen in Jerusalem unter Bonner Beteiligung im Frühjahr 2016
Im Frühjahr 2016 hat eine Gruppe von Studierenden der Bonner Evang.-Theol. Fakultät unter Leitung von PD Dr. Axel Graupner sich an einer Nachgrabung am Südosthügel Jerusalems beteiligt. Am 16. Dezember 2016 kam Prof. Dr. Yuval Gadot vom Archeological Department der Universität Tel Aviv nach Bonn, um die Ergebnisse der Grabungskampagne vorzustellen.
Fakultät vergibt Büchergeld für hervorragende Studienleistungen
Im November 2016 hat die Evangelisch-Theologische Fakultät beschlossen, ab dem Studienjahr 2016/17 aus den Erträgen einer ihr überlassenen Stiftung jährlich zwei Studierenden ein Büchergeld auszuzahlen, die in den grundständigen Studiengängen der Fakultät besonders gute Leistungen erbracht haben. Die ersten Preisträgerinnen sind Anne Wächtershäuser und Lisa Opp.
Zugeordnete Kategorie(n):
Artikelaktionen